Motetti a voce sola
                                                          
2017: 4. Juli  List(Sylt), 5. Juli Wittdün (Amrum), 12. Juli Bergen (Rügen), 13. Juli Prerow    

                                                           2016: 12. August   Spiekeroog,  15. August   Rethwisch

                                         2015: 5. Juli Potsdam-Sacrow,  8. Juli Middelhagen (Rügen), 26. Oktober Wien Peterskirche

 
Werke von Monteverdi, Grandi, Schütz, Bach und Brossard
Das Hohelied der Liebe

Die Texte des Hoheliedes der Liebe aus dem Alten Testament inspirierten seit jeher Komponisten und Dichter. Italienische Motetten über diese Texte werden von Karsten Henschel (Countertenor) und Zsuzsa Varga (Orgel) in diesem Programm präsentiert. Die dargebotene Musik entstammt norddeutschen Sammlungen: in Hamburg, Rostock, Lüneburg und Gottorf wurden die Meisterwerke der Italiener gesammelt, abgeschrieben und natürlich auch musiziert.

Die Schönheit der Kompositionen wird durch die Rezitation der Texte und Dichtungen ergänzt, dazu Suiten und Preludien von der Orgel (Weckmann, Böhm, Bach).

Das Programm lotet die Emotionen der barocken Andacht aus: vom im Stile Monteverdis
komponierten anbetenden „O Jesu“ von Heinrich Schütz bis hin zu Alessando Grandis jubilierendem Cantabo Domino.

Aus dem Programm